Frankfurter Hauptfriedhof: Grabstätten bedeutender Personen
 Zum Gewann XIV (römisch 14)  

Arthur Moritz Schoenflies (17.04.1853 - 27.05.1928) 

Gewann XIV Nr.403 UG

Artur Schoenflies 1853-1928 Schoenflies, Arthur Moritz  (1853-1928)
Mathematiker und theoretischer Kristallograph, Mitbegründer der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität. Das Symbol auf dem Grabstein deutet darauf seine wissenschaftlichen Arbeiten zur Kristallstruktur von Mineralien hin. Die mathematischen Leistungen von Arthur Schoenflies liegen auf dem Gebiet der Geometrie und der Punktmengentopologie.

Biographien:
Frankfurter Biographie Verlag Waldemar Kramer (Band M-Z),
Frankfurt am Main 1996

Weitere Infos bei WIKIPEDIA

PDF-Datei:  Würdigung zum 150. Geb. Würdigung zum 150. Geburtstag und 75. Todestag von
Thomas Kaemmel, Berlin

Inschrift
 
Artur Schoenflies 1853-1928 Foto links:
Arthur Schoenflies   ©Fester
Arthur Schoenflies
GEB 17.APRIL 1853 zu LANDSBERG A/W
GEST 27.MAI 1928 zu FRANKFURT A/M
Emma Schoenflies
GEB 26. JULI 1868 zu BERLIN
GEST 15. DEZEMBER 1939 zu BERLIN
EVA SONNTAG
GEB. SCHOENFLIES 1901-1944