Mausoleum Gans - Zeichnung: Richard Franke
Hinweis
leer Eckenheimer Landstrasse 194, D-60320 Frankfurt am Main
Der Frankfurter Hauptfriedhof im Internet:
Ein privates Projekt, Informationen von Harald Fester

Grabmalpatenschaften: Hilfestellung
Frankfurter Hauptfriedhof
Allgemein  •  Pate werden  •  Hilfestellung  •  Presse  •  Beispiele/Fotos  •  Flyer

Grabmalpatenschaftsflyer der Stadt Frankfurt am Main

Kleine Ursache – große Wirkung.
Von der sachgemäßen Pflege historischer Grabanlagen

Autor:  Gunter Nerlich
Quelle + Copyright: FRIEDHOF UND DENKMAL 5-2004
Marmorskulpturen, Grabhäuser, prächtige Wandgräber –
historische Grabanlagen aus der Zeit um 1900 prägen das Gesicht zahlreicher unserer Friedhöfe. Sie präsentieren den Stolz, Reichtum und Geschmack der damaligen Zeit. Aber diese Grabanlagen sind nicht nur schön, sie sind authentische, weitgehend unveränderte Zeugnisse der Vergangenheit!
Denn anders als bei normalen Gebäuden musste man sich nicht den modernen Lebensverhältnissen anpassen, wurden eben keine neuen Fenster und Waschbecken eingebaut oder Telefonleitungen verlegt. Ihr historischer Wert ist also nicht hoch genug einzuschätzen und zu Recht stehen die meisten dieser Grabanlagen unter Denkmalschutz. Aber wie damit umgehen? Schließlich gehen viele Gräber nach hundert Jahren Pacht wieder in den Verantwortungsbereich der Friedhöfe über.
Alte Grabanlagen neu zu verpachten ist schwierig, aufwendige Restaurierungen teuer, ohne kontinuierliche Pflege schreitet die Verwitterung der steinernen Anlagen noch schneller fort und die Verpachtung wird noch schwieriger – ein Teufelskreislauf.
Der vorliegende Artikel will deshalb Möglichkeiten aufzeigen, wie historische Grabanlagen mit einfachen Maßnahmen nachhaltig geschützt werden können...
Für die Bereitstellung des Artikels Dank an:
  Wolfgang Neumann M. A.  Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Redakteur
  Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V.
  Zentralinstitut und Museum für Sepulkralkultur
  www.sepulkralmuseum.de

Lesen Sie den ganzen Artikel als PDF-Datei (hier klicken)

leer
btn

Harald Fester, © 2017

leer