Frankfurter Hauptfriedhof:  Grabstätte in Patenschaft
 Zurück zu Start  
Grabstätte: Gewann I 33
Ruhestätte der Familie Adolf  Gans
Entwurf, Zeichnung: Bildhauer Fritz Klimsch (1870-1960)
Klick vergrößert

Adolf Gans (08.03.1842 - 06.03.1912) war Mitinhaber des Cassella Unternehmens und dann nach dem Zusammenschluß von Cassella und Höchst im Jahre 1904 dort im Aufsichtsrat.

Weitere Informationen:
Grabstätten von Gans
Literatur über die Familie von Gans

Patin: Angela von Gans 


Klick vergrößert Klick vergrößert Klick vergrößert

Inschriften im Grabmal
Klick vergrößert Klick vergrößert Klick vergrößert
ALFRED R. PICK
4. SEPTEMBER 1856
11. MAI 1924
ADOLF GANS
8. MÄRZ 1842
6. MÄRZ 1912

 
MARTHA
GANS
GEB. PICK
8. JAN. 1851
27. JUNI 1918

Klick vergrößert Klick vergrößert Klick vergrößert
FRITZ
HOHENEMSER
24. MÄRZ 1900
19. NOV. 1969
ALICE
HOHENEMSER
GEB. GANS
10. MAI 1873
31. OKT. 1932
ROBERT
HOHENEMSER
13. AUG. 1868
15. OKT. 1934
CLARA EUGENIE
GANS
1. MAI 1881
7. NOV. 1959

Klick vergrößert Klick vergrößert Fotos unten:
 Nach Übernahme der Patenschaft und Reinigung, sowie  Pflege der Grabanlage im Jahre 2007
(Fotos D. Georg)

Klick vergrößert Klick vergrößert Klick vergrößert

Klick vergrößert Klick vergrößert Klick vergrößert
Die neue Patenschaft verhalf dem Grabmal im Herbst 2007 zu lesbaren Inschriften.