Anzeige Hier schließen

   

     Diese Internetseite wird unterstützt

     und gefördert von:

 


Firma Hofmeister, Grabmale seit 1864

1 linie grau 900
Allgem. Informationen zum Hauptfriedhof hier
1 linie grau 900
frankfurter-hauptfriedhof-start btn nix 10x10 Frankfurter Hauptfriedhof: Wie sind die Öffnungszeiten? Wie ist die Telefonnummer der Friedhofsverwaltung? Wie sind die Sprechzeiten der Verwaltung? Wer gibt mir Auskunft? Wo finde ich das Grab? Wie finde ich einen Plan? Was gibt es für Eingänge, und wieviele? Wo sind Parkplätze? Wo finde ich eine Erklärung?
Das sind alles Fragen, die Sie hier beantwortet bekommen. Die Internetseite ist die erste dieser Art für den Frankfurter Hauptfriedhof seit 2004. Kulturell, informativ und bürgernahe.

Ein Park für die Toten...

Es gibt wenige Stellen in Frankfurt am Main, die die gleiche Ansammlung an historischen, künstlerischen und menschlichen Spuren dem interessierten Besucher vermitteln, wie der Hauptfriedhof im Norden der Stadt Frankfurt am Main. Der Hauptfriedhof, ein Ort von hohem kulturhistorischen Wert, liegt im Frankfurter Nordend zwischen Eckenheimer Landstraße im Westen, Marbachweg im Norden, Gießener Straße im Osten und Rat-Beil-Straße im Süden. Im alten Teil des Friedhofs bildet die Gruftenhalle die Grenze zum alten Jüdischen Friedhof. In einer Aussparung im nordwestlichen Teil des Hauptfriedhof-Areals befindet sich der Neue Jüdische Friedhof mit separatem Zugang in der Eckenheimer Landstraße.
Zur Erfüllung des Sinngehaltes Frankfurter Friedhöfe gehört für alle, die an der Welt des Friedhofs planend, schaffend oder auftraggebend beteiligt sind, die Anerkennung des Todes als Unabänderlichkeit für alle. Respekt gegenüber dem Tod und den Trauernden ist Ruhe und Zurückhaltung - gerade auf dem Friedhof.
Die Friedhofsordnung gibt vor, daß Friedhöfe Orte der Einkehr und Besinnung sowie der Grabpflege und des persönlichen Gedenkens an die Verstorbenen sind. Aufmerksamkeit zu erzeugen, um den Friedhof mit seinem historisch künstlerischen Werken zu erhalten und in der Gesamtheit zu bewahren ist eines der Ziele dieser privaten Website. Vielfältigkeit zuzulassen heißt nicht, Bestehendes zu vernichten oder es in seinem Ansehen zu beschädigen. Vergangene Kulturen gilt es zu wahren und Traditionen sind zu respektieren.
Verschaffen Sie sich einen Überblick über das weitreichende Angebot dieser privaten Internetseite eines engagierten Frankfurters mit Listen, Plänen und Aufstellungen, sowie vielen Fotos...
1 linie grau 900

Suchen

Öffnungszeiten:

November - Februar 07.00 Uhr - 17.00 Uhr
März, Oktober 07.00 Uhr - 18.00 Uhr
April, September 07.00 Uhr - 20.00 Uhr
Mai - August 07.00 Uhr - 21.00 Uhr
Sonn- und Feiertage ab 09.00 Uhr

Abweichung beachten:
KFZ-Ein-und Ausfahrt für Bedienstete, Eckenheimer Landstraße, Nähe Neuer Jüdischer Friedhof: Samstags, Sonntags und an Feiertagen ganztägig geschlossen.

1 linie grau 900

Öffnungszeiten der Verwaltung im Hauptfriedhof (Sprechzeiten)

Montag - Donnerstag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
13.00 Uhr - 15.00 Uhr
Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
1 linie grau 900

Zugänge:

Ein- und Ausgang Grünflächenamt, Altes Portal; Neues Portal, Trauerhalle, Verwaltung, Taxi; Eckenheimer Ldstr. , Neuer Jüdischer Friedhof, Ein-u. Ausfahrt für Bedienstete; Sozialzentrum Marbachweg (Drehkreuz); Marbachweg / Gießener Straße; Ein- und Ausgang Friedberger Landstraße; Gruftenweg (Rat-Beil-Straße). Siehe auch Seite mit erklärenden Bildern.
Seit 2013 besteht im Gewann M ein breites, nicht öffentliches Tor zur Gießener Straße (Nähe Mündung Friedberger Landstr.) als Transportweg für Abfall- und Gärtnereidienste.
1 linie grau 900

Anzahl der Grabstellen:

ca. 60 000
1 linie grau 900

Historisches:

1.Juli 1828 erste Bestattungen in den Gewannen A, B, C und D. Frankfurt hat derzeit ca 45000 Einwohner.
Im selben Jahrhundert Erweiterung Gewann E - K auf 18 ha.
1847 Gewann E; 1856 Gewann F; 1866 Gewann G; 1867 Änderungen der Grabnummern in Gewann A-D; 1870 Gewann H; 1875 Gewann J; 1891 Gewann K.
1907 - 1912 Erweiterung Gewann I - XV auf 47 ha, gleichzeitig Bau des Neuen Portal, Trauerhalle, Totenhalle und Krematorium (seit 2014 geschlossen).
1927 - 1928 Erweiterung Gewann XVI - XX auf 57 ha
1952 - 1957 Erweiterung Gewann XXI - XXX
1939 - 1945 Weltkriegszerstörung von Totenhalle, Gruftenhalle und Altes Portal
1992 - 1995 Renovierung der großen Trauerhalle (u. kleine Trauerhalle kleine Trauerhalle)
2004 Bürgernahe Info-Webseite für den Hauptfriedhof durch private Initiative
2006/2007 Renovierung der Alten Portals
2011 Erster Sanierungsabschnitt Gruftenhalle (August 2011)
2011 - 2012 Renovierung und Umbau des Eingangbereichs am Neues Portal
2014 Aufgabe und Schließung des Krematoriums
1 linie grau 900

Ausdehnung:

Größe ca. 701 000 m², d.h. ca. 70,1 ha
Maximale Nord-Süd-Ausdehnung: 1335 Meter
Maximale Ost-West-Ausdehnung: 860 Meter
Asphaltwege: ca. 24 km
Nicht asphaltierten Wege: ca. 40 km
1 linie grau 900

Zuständigkeit:

Grünflächenamt der Stadt Frankfurt am Main (Leitung: Stephan Heldmann)
Abteilung Friedhofsangelegenheiten (Leitung: Thomas Bäder)
Adam-Riese-Straße 25
60327 Frankfurt am Main
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friedhofsverwalter des Friedhofsbezirks Mitte
Herr Norbert Schlüter
Eckenheimer Landstraße 194
60320 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 212 33947
Telefax: +49 (0)69 212 30712
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1 linie grau 900

Zuständigkeit für diese private Internetseite:

Harald Fester
1 linie grau 900

Verkehrsanbindung (ÖPNV):

U-Bahnlinie 5, Haltestelle Hauptfriedhof
1 linie grau 900
Impressum
1 linie gruen 900
 
© Fester, 2018