von Schauroth, Gewann F 1786 (Ehrengrab) 
1 linie gruen 900
schauroth grab f1786 01s btn nix 10x10 Das Ehrengrab der Stadt Frankfurt am Main, ein sich verjüngendes Postament aus bayrischem Muschelkalk, wurde 1909 zum Tode des Königlich-Preussischen Hauptmanns Hans von Schauroth von seiner Frau Lina von Schauroth geschaffen. Der Ehrenritter verstarb an den Folgen eines 1905 erlittenen Reitunfalles. Das Grabmal wird bekrönt von einem korinthischen Helm, Schwert und Schild. Über der Inschrift zu seiner Person ist auf der Vorderseite das bronzene Familienwappen zu sehen.

Beigesetzt sind in dieser Grabstätte:

1909 - Hans von Schauroth (13.02.1869 -27.01.1909)
1970 - Lina von Schauroth, geb. Holzmann (09.12.1874 - 06.11.1970)
1988 - Udo von Schauroth (28.01.1905 - 30.08.1988)
2008 - Tim von Schauroth (1959 - 2008)

Lina von Schauroth, Malerin sowie Glas- und Mosaikkünstlerin, ist die Tochter von Philipp Holzmann (1836 -1904), dem Gründer des weltweit tätigen Baukonzerns "Philipp Holzmann AG", mit Sitz in Frankfurt am Main.

1 linie grau 900

schauroth grab f1786 btn nix 10x10 schauroth grab f1786 btn nix 10x10 schauroth grab f1786
Grabstätte von der Seite btn nix 10x10 Holzkreuz aus 2008 btn nix 10x10 Wappen über Inschrift
1 linie grau 900

schauroth grab f1786 btn nix 10x10 schauroth grab f1786 btn nix 10x10 schauroth grab f1786
Lina von Schauroth btn nix 10x10 Signatur "Lina Schauroth 37" btn nix 10x10 Lina von Schauroth
und
Heinrich Holzmann (1958)
1 linie grau 900
schauroth 01s btn nix 10x10

Foto links:

Die junge Lina von Schauroth.
Biographisches über die Künstlerin Lina von Schauroth hier

1 linie grau 900

Informationen zu Lina von Schauroth hier

 

Weitere Informationen zur Familie Holzmann hier

1 linie gruen 900
 
© Fester, 2018