pfeil btn li 33x33  zurück..
  Familie Holzmann, Gewann  F 2036, 2037, 2038
holzmann grab f2036 00
Das sich über drei Grabflächen erstreckende Grabmal (in der Nähe des Mausoleums Reichenbach-Lessonitz) zeigt sich als eine weiträumigen Muschelkalk-Mauer. In der Mitte ist ein reich verziertes Scheigrab als Zeichen der Ehre davor errichtet. Die Namen der beigesetzten Toten sind teilweise in die Muschelkalk-Tafeln eingehauen, die auf der Mauer angebracht sind. Die Inschrift-Tafeln im rechten Teil vom Baurat Philipp Holzmann und seiner Ehefrau sind aus Metall.
1 linie gruen 900
holzmann grab f2036 01s btn nix 10x10

Foto links: Philipp Holzmann, Königl. Baurat

 

Beisetzungen:

1900 - Karl Sonntag (12.09.1853 - 04.09.1900)
1904 - Philipp Holzmann, Königl. Baurat (10.12.1836 - 14.05.1904)
1915 - Philipp Sonntag (1836 - 1915)
1929 - Eleonore Holzmann, geb. Bastert (19.03.1839 - 30.03.1929)
1951 - Wilhelm Holzmann (1869 - 1951)
1982 - Lore Simon, geb. Sonntag, verw.. Oswalt (1884 - 1982)
1992 - Alfred Oswalt (1910 - 1992)

1 linie gruen 900

 

holzmann grab f2036 btn nix 10x10 holzmann grab f2036 btn nix 10x10 holzmann grab f2036
Karl Sonntag (1853-1900) btn nix 10x10 Philipp Holzmann (1836-1904) btn nix 10x10 Philipp Sonntag (1836-1915)
1 linie grau 900
holzmann grab f2036 btn nix 10x10 holzmann grab f2036 btn nix 10x10 holzmann grab f2036
Eleonore Holzmann,
geb. Bastert (1839 - 1929)
btn nix 10x10 Wilhelm Holzmann (1869-1951) btn nix 10x10 Lore Simon, geb. Sonntag,
verw.. Oswalt (1884-1982)
1 linie grau 900
holzmann grab f2036 btn nix 10x10 holzmann grab f2036 btn nix 10x10 holzmann grab f2036
Alfred Oswalt (1910-1992) btn nix 10x10 Gesamtansicht in 2011 btn nix 10x10 Das Ehrengrab in 2008 ohne Pflege
1 linie grau 900
holzmann grab f2036 btn nix 10x10 holzmann grab f2036 btn nix 10x10 holzmann grab f2036
linker Teil der Grabanlage btn nix 10x10 Vorgebautes Scheingrab in der Mitte btn nix 10x10 rechter Teil der Grabanlage
1 linie grau 900

Weiter Informationen über die Familie Holzmann hier

 

1 linie gruen 900
 
© Fester, 2018